Über die Sektion

Mitglieder sind Naturwissenschaftler, Ingenieure, Mediziner oder technisches Fachpersonal, welche in der forensischen Toxikologie oder der forensischen Chemie tätig sind.

Die Sektion fördert die Zusammenarbeit zwischen den Laboratorien und den Austausch von wissenschaftlichen Erkenntnissen unter den Mitgliedern. Sie ist Ansprechpartner für die Behörden bei Fragestellungen, welche das Gebiet der forensischen Chemie und Toxikologie betreffen, und erarbeitet Richtlinien und Empfehlungen für die forensisch-toxikologische und forensisch-chemische Analytik. Sie stellt epidemiologische Daten zu Betäubungsmitteln bereit und organisiert externe Qualitätskontrollen für seine Mitglieder.

Vorsitz:
Dr. phil. II Markus Baumgartner
Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich

markus.baumgartner(at)irm.uzh.ch